Therapie und Coaching

Gerhard Krautloher

Gerhard Krautloher

Heilpraktiker Psychotherapie

Verfahren

Die kognitive Verhaltenstherapie

(Deutsch KVT, Englisch CBT) ist ein psychotherapeutischer Ansatz, der darauf abzielt, mentale Gesundheitsprobleme zu behandeln, indem er die Verbindung zwischen Gedanken, Gefühlen und Verhalten untersucht und modifiziert. 

Buch FEELING GREAT

Das von mir angewendete Verfahren TEAM-CBT erweitert den bestehenden Ansatz um

  • Testing: Der Klient bewertet regelmäßig die Arbeit des Therapeuten
    und bearbeitet  eine Arbeitsblatt für seine aktuelle Stimmung.
    Beides hilft dem Therapeuten den Vortschritt seines Klienten und seine eigene Leistung einzuschätzen und gegebenenfalls zu korrigieren.
  •  Agenda: Ein strukturiertes Vorgehen zur Bearbeiten der bestehenden Probleme. Dabei werden eventuelle Prozesswiderstände und Ergebniswiderstände des Klienten erfasst und verändert

Die lösungsfokussierte Kurzzeit Therapie/Coaching

ist ein Ansatz, der sich darauf konzentriert, Lösungen für aktuelle Probleme zu finden, anstatt sich auf die Ursachen von Problemen oder die Vergangenheit zu konzentrieren. Hier sind einige Merkmale der lösungsfokussierten Therapie:

  • Zukunftsorientierung: Statt sich auf die Vergangenheit zu konzentrieren, richtet sich die Therapie auf die Zukunft und darauf, wie der Klient sein gewünschtes Leben gestalten kann.
  • Kleine Schritte: Die Therapie konzentriert sich auf kleine, realistische Veränderungen, die der Klient machen kann, um seine Situation zu verbessern.
  • Ressourcenorientierung: Ein zentraler Aspekt ist die Identifizierung und Stärkung der vorhandenen Ressourcen und Stärken des Klienten.
  • Lösungsorientierte Fragen: Der Therapeut stellt Fragen, die darauf abzielen, die Ziele des Klienten zu klären und Wege zu finden, um diese Ziele zu erreichen.
  • Kollaborative Beziehung: Die Beziehung zwischen Therapeut und Klient ist partnerschaftlich und unterstützend, wobei der Klient als Experte für sein eigenes Leben angesehen wird.

Die lösungsfokussierte Therapie konzentriert sich darauf, konkrete Ziele zu erreichen, anstatt sich auf langwierige Analyse oder Probleme zu konzentrieren. Sie kann bei einer Vielzahl von Problemen, einschließlich Angst, Depression, Beziehungsproblemen und beruflichen Herausforderungen, eingesetzt werden.

In der patientenzentrierten Gesprächspsychotherapie

nach Rogers steht der Mensch im Fokus. Das bedeutet, dass nicht ausschließlich ein spezifisches Problem oder Symptom behandelt wird. Das Ziel besteht damit nicht ausschließlich in der Symptomfreiheit, sondern darin, dass der Patient ein besseres Selbstverständnis gewinnt.

Folgende Ziele können durch die Therapie für den Patienten erreicht werden:

  • Selbstliebe
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Förderung des Wunsches nach Selbstentfaltung
  • Entwicklungs- und Ressourcenorientierung
  • Selbstverständnis
  • Selbstbestimmung
  • Positives Selbstkonzept

Meine Philosophie

Es ist mir wichtig anderen so zu helfen, dass sie möglichst schnell in der Lage sind ihre Dinge selbst zu regeln. Damit plädiere ich für eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Ich glaube an die Selbstentwicklungstendenz in jedem von uns. Wir alle wollen uns weiterentwickeln, wachsen.
Dabei ist jeder ein Experte in eigener Sache, der sich selbst am besten kennt, auch wenn der Zugang zur “inneren Weisheit” manchmal verborgen ist. Ich bin mir bewusst, dass ich Sie nie so gut kennen kann wie sie sich selbst. Ich glaube, dass ich  Ihnen nicht sagen kann was gut für Sie ist und was nicht.

Aber ich kann Ihnen dabei helfen, diesen Experten in sich zu finden.
Sehen Sie mich als einen Wegbegleiter der Ihnen hilft alle Widrigkeiten zu beseitigen und Sie auf die eine oder andere möglichen Abzweigung hinweist.

Ich möchte gerne gemeinsam mit Ihnen an Ihrem Problem arbeiten, denn nur so erfahren Sie was Sie alles selbst tun können. Deshalb gibt es bei mir auch immer mal wieder die eine oder andere “Hausaufgabe” für Sie.

Gemeinsam schaffen wir es!

^
2023


TEAM-CBT Level 1 Therapist
Kognitive Verhaltenstherapie,
bekannt aus dem Bestseller „feeling great“ von David Burns
feeling good institute

^
2023
BodyTalk Access Techniker bei International BodyTalk Association Seminarleitung Sabine Marschall
^
2023
Lösungsorientierte Kurzzeit-Therapie und Krisenintervention beim Zentrum für Naturheilkunde in München
^
2023
Basiskurs gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg bei der Akademie Blickwinkel in München
^
2023
Hakomi Processing Workshop beim HAKOMI INSTITUTE OF EUROPE e.V. in München
^
2022
Personenzentrierte Gesprächstherapie nach Rogers beim Forum Gesundheit in Salching
^
Ab 2021
Heilpraktiker Psychotherapie im Forum Gesundheit in Salching
^
Ab 2021
Kranio Sakrale Osteopathie als Körper-Psychotherapie 1 und 2 beim Zentrum für Naturheilkunde München
^
2019
Tanz- und Bewegungspädagoge bei Terramedus München

Aus meinem Leben

Eine Lebenskrise mit ca. 40 Jahren brachte mich dazu, mich intensiver mit meiner Kindheit auseinanderzusetzen und dafür auch therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nachdem ich schon immer offen und wissbegierig war, versuchte ich mehrere Therapieverfahren, um das für mich passende zu finden. Gleichzeitig begann ich Seminare zur Persönlichkeitsbildung und Selbsterfahrung zu besuchen und mich über Fachliteratur damit zu beschäftigen. Ergänzt wurden diese um Bücher über Therapiemethoden, die ich auf ihre Anwendbarkeit für mich selbst überprüfte und schließlich eine Methode fand, die mir hilft an unbewusste Inhalte heranzukommen und Entscheidungen zu treffen: EMDR.

Ich hatte zwar mit dem Elektrotechnik Ingenieur einen sehr technischen Beruf erlernt, stellte aber bald fest, dass mir das reine analytische Arbeiten zu wenig war. Als junger Erwachsener hatte ich in einer Tanzschule Standard/Latein Paartanz gelernt und jetzt, nach ca. 10 Jahre Pause ließ ich dieses Hobby wieder aufleben.
Bald kam der freie Tanz nach den 5 Rhythmen hinzu und schließlich meine große Leidenschaft, der Tango Argentino.
Er ist für mich mehr als nur ein Paartanz, eher eine Lebensphilosophie oder ein Leitfaden für den achtsamen Umgang mit anderen.
Jetzt bringe ich Interessierten die Grundlagen des Tango Argentino bei.

Die Bewegung zu Musik ist ein wichtiges Element in meinem Leben.
Beim Tanzen lebe ich, fühle ich mich lebendig.

Ich möchte Menschen helfen freier zu werden. Freier in dem wie sie sich zeigen, was sie tun, freier in dem was sie denken.
Zum einen mache ich das über meinen Tango Argentino Unterricht, zum anderen mit Therapie. Ich will Menschen helfen genau diese Art von Freiheit zu erreichen und ihr Leben damit schöner und reicher zu machen.

Kontakt

Telefon: 0173 993 442 3
E-Mail: info@therapie-kg.de